13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz

Vom 28. bis zum 30. April 2021 fand im Online-Format die  13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer  statt. Die Kernthemen der Veranstaltung umfassten die Bereiche Klimaschutz, neue Energien, Strukturwandel und Digitalisierung, sowie den Aufbau einer deutsch-russischen Nachhaltigkeitspartnerschaft. Die Konferenz ist eine wichtige Plattform, um den Stand und die Perspektiven der deutsch-russischen wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit im Energie- und Rohstoffbereich zu diskutieren und bilaterale Kooperationsprojekte anzustoßen.

Das vielfältige Programm umfasste neben dem Meinungsaustausch im Plenum zudem Rund-Tisch Diskussionen sowie offene Sitzungen der Arbeitsgruppen des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums.

Die Veranstaltung fand statt im Rahmen von:

Online-Vorkonferenz für Nachwuchswissenschaftler

In Kooperation mit der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und der St. Petersburger Bergbauuniversität.

08:00 – 08:10

Begrüßung

08:10 – 09:30

Block I – Environmental protection & monitoring

  • Development of effective methods for reclamation of bottom ash dump at Vologda TPP
    Evdokimova M.E., Pashkevich M.A
  • Development of monitoring system for the status of small rivers of the Leningrad Region in the coverage area of a mining enterprise on the example of the Ptichya River
    Borisova D.D., Dzhevaga N.V.
  • Application of automatic underwater uninhabited vehicles for monitoring oil pipeline leaks
    Glum T.P., Smirnov Yu.D.
  • Recovery of metal ions from mine water by Ion exchange: Laboratory studies
    Abeywickrama, J.

09:30 – 09:40

Pause

09:40 – 11:00

Block II – Environmental protection & in-situ process technology

  • Recycling of metallurgical slags for wastewater treatment
    Sladkova A.D., Pashkevich M.A.
  • Airlift use for vertical coal transport – latest results from technical experiments
    Shevchenko, O.
  • Permeability enhancement in low permeable rock formations for the application of in-situ-recovery
    Burisch, K.

11:00 – 11:10

Pause

11:10 – 12:30

Block III – Safety & circular technologies

  • Disaster management concept for the operation of underground waterways  in the Freiberg region
    Dawin, J.-V.
  • Spent coffee grounds as a raw material for biofuel pellets
    Gabdullina R.I.
  • Autonomous waste-free aeroponic greenhouse for growing seedlings to restore ecosystems after forest fires
    Bureiko V.D., Salnikova J.M., Ignatchenko P.P., Tungusova A.M., Gurianov S.N.
  • Current issues and future prospects of the solid waste management sector in Russia
    Gorbulina A.R., Alekseenko A.V.

12:30 – 13:00

Pause

13:10 – 14:30

Block IV – Circular technologies & economic aspects

  • Life cycle analysis in mining
    Liu, J.
  • Life cycle of a solar panel in Russia
    Koshenkova A.A., Zhukovskiy Yu.L.
  • Raw material awareness
    Kleeberg, K.
  • Post-mining economic development – examples from Germany
    Schumann, T.

14:30

Zusammenfassung und Schlussworte

09:00 – 10:30

Eröffnung der Konferenz 

Moderation: Charlie Grüneberg, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Zukunft Gas; ehemaliger ARD-Hauptstadtkorrespondent

  • Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen – Schirmherr der Konferenz
  • Prof. Dr. Wladimir Litwinenko, Rektor der St. Petersburger Bergbauuniversität, russischer Schirmherr des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesminister a.D., deutscher Schirmherr des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums

Keynotes

  • Peter Altmaier, MdB, Bundesminister für Wirtschaft und Energie
  • Alexander Nowak, stellv. Ministerpräsident der Russischen Föderation
  • Dr. Gerd Müller, MdB, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Denis Manturow, Minister für Industrie und Handel der Russischen Föderation
  • Sergey Netschajew, Botschafter der Russischen Föderation in der Bundesrepublik Deutschland

10:30 – 11:00

Pause

11:00 – 12:30

Plenartagung 1: Der europäische „Green Deal“: Auswirkungen auf die Partnerschaft zu Russland

Moderation: Charlie Grüneberg, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Zukunft Gas; ehemaliger ARD-Hauptstadtkorrespondent

Deutsche Teilnehmer

  • Dr. Markus Ederer, Botschafter der Europäischen Union in Russland
  • Ulf Heitmüller, Vorsitzender des Vorstands, VNG AG
  • Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach, Vorsitzender des Vorstands, Uniper SE
  • Prof. Dr. Karen Pittel, Leiterin des ifo Zentrums für Energie, Klima und Ressourcen

Russische Teilnehmer

  • Kirill Molodtsov, Assistent des Leiters der Präsidialadminstration der Russischen Föderation
  • Wasilij Osmakov, erster Stellvertretender Minister für Industrie und Handel der Russischen Föderation
  • Natalia Komarowa, Gouverneurin des autonomen Kreises der Chanten und Mansen (Jugra)
  • Andrey Guryev, Vorsitzender des Vorstands, CEO von PhosAgro

12:30 – 13:30

Mittagspause

13:30 – 15:00

Parallele Panels

Plenartagung 2: Deutsch-Russische Wasserstoffkooperation als fester Bestandteil der künftigen Energiebeziehungen? (In Kooperation mit der Deutschen Energie-Agentur (dena))

Moderation: Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Deutsche Teilnehmer

  • Thorsten Herdan, Leiter der Abteilung „Energiepolitik – Wärme und Effizienz“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
  • Botschafter Michael Klor-Berchtold, Leiter der Abteilung für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung, Auswärtiges Amt
  • Prof. Dr. Robert Schlögl, Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft
  • Prof. Dr. Armin Schnettler, EVP New Energy Business, Siemens Energy AG

Russische Teilnehmer

  • Pavel Sorokin, stellv. Energieminister der Russischen Föderation
  • Alexander Ishkow, stellv. Abteilungsleiter – Leiter der Direktion, Gazprom
  • Anton Moskvin, Vizepräsident für Marketing und Geschäftsentwicklung, JSC Rusatom Oversea

Plenartagung 3: Digitale Transformation in der Rohstoff- und Bergbauindustrie (Sitzung der Deutsch-Russischen Initiative zur Digitalisierung der Wirtschaft (GRID))

Moderation: Dmitrij Kononenko, Projektleiter Digitalisierung der Wirtschaft, Deutsch-Russische Auslandshandelskammer

Deutsche Teilnehmer

  • Dr.-Ing. Martin Kressner, Leiter Markscheiderische Betriebskontrolle / Lagerstättenmanagement, Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft (MIBRAG)
  • Alexander Pisarets, Direktor des Industrie-Clusters im Expertise-Zentrum von SAP CIS
  • Sergey Makaryevskiy, Bereichsleiter Digital Mining Solutions, Siemens in Russland

Russische Teilnehmer

  • Igor Bogachev, CEO, Zyfra Group
  • Vadim Somov, Generaldirektor, OOO KINEF
  • Maxim Dovglyallo, Berater des Generaldirektors, SUEK
  • Alisa Melnikova, Geschäftsführerin, SIBUR Digital

15:00 – 15:30

Pause

15:30 – 17:00

Parallele Panels

Plenartagung 4: Tauende Permafrostböden: Auswirkungen für Klima und Wirtschaft (In Kooperation mit Helmholtz-Zentrum Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ)

Moderation: Dr. Ludwig Stroink, Leiter Internationale Beziehungen, Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Keynote:

  • Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesminister a.D., deutscher Schirmherr des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums

Deutsche Teilnehmer

  • Prof. Dr. Susanne Liebner, Nachwuchsgruppenleiterin Geomikrobiologie, Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
  • Dr. Mathias Ulrich, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Geographie, Universität Leipzig

Russische Teilnehmer

  • Dr. Alexander N. Fedorov, Vize-Direktor für Wissenschaft, Leitender Wissenschaftler, Labor für Permafrostlandschaften, Melnikov Permafrost Institut Jakutsk
  • Dmitry Karasev, Bürgermeister von Norilsk
  • Roman Samsonov, Vizepräsident, Russische Gasgesellschaft

Plenartagung 5: Rohstoffregionen im Wandel – Strukturwandelprozesse in Deutschland und Russland 

Moderation: Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht, Rektor, Technische Universität Bergakademie Freiberg

Deutsche Teilnehmer

  • Prof. Dr.-Ing. Robert Knippschild, Leiter Interdisziplinäres Zentrum für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau (IZS), Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR)
  • Jörg Pichler, Leiter der Referatsgruppe Ressortkoordinierung, Sächsische Staatskanzlei
  • Dr. Helmar Rendez, Vorsitzender des Vorstandes, Lausitz Energie Bergbau AG

Russische Teilnehmer

  • Andrey Abrashitov, Direktor der Kirov-Niederlassung, Apatit JSC
  • Andrey Yakovlev, Rektor, Polytechnische Universität Tomsk
  • Andrey Stadnik, Technischer Direktor, SUEK-Kuzbass JSC
  • Sergey Filatov, Direktor der Abteilung für Bodenschätze und natürliche Ressourcen, Autonomer Kreis Chanty-Mansijsk – Jugra

17:00 – 17:30

Schlussworte

  • Prof. Dr. Wladimir Litwinenko, Rektor der St. Petersburger Bergbauuniversität, russischer Schirmherr des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesminister a.D., deutscher Schirmherr des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums

Parallele Rund-Tisch Gespräche

10:00 – 13:00

I. AG Rekultivierung, Umweltschutz und Beste Verfügbare Techniken (BVT) im Bergbau zum Thema „Dekontaminierung und Komplettsanierung von Böden, Untergründen und Liegenschaften

Moderation:

Prof. Dr. Carsten Drebenstedt, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Maria Pashkevich, St. Petersburger Bergbauuniversität

  • Umweltzustand der Bodenbedeckung im Bereich der Ölpest bei Norilsk
    V.A. Androkhanov, Institut für Bodenkunde und Agrochemie, Sibirische Abteilung, Russische Akademie der Wissenschaften
  • Überblick zu bisherigen Maßnahmen zur Beseitigung von Kontaminationen im Zusammenhang mit einem havarierten Dieselöllagertank im Mai 2020 in der Arktis
    Alexander Kurchenko, OOO Priroda
  • Regionale Erfahrungen in den Bereichen Sanierung & Revitalisierung – das »Altlastenprojekt Saxonia Standort – Hütte Freiberg«
    Dipl.-Gök. Sabine Meißner, SAXONIA Standortentwicklungs- und -verwaltungsgesellschaft mbH
  • Thermische Desorption von mit Kraftstoffen verschmutzten Böden
    Marina Bykova, St. Petersburger Bergbauuniversität
  • Planung und Durchführung von Sanierungsmaßnahmen – Bericht aus der Praxis in Mitteldeutschland
    Dipl.-Ing. Mike Worm, MUEG Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH
  • Industrielles Abwassermanagement im Kontext von BAT
    Irina Korolenko, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
  • Sanierung des Altlastenstandorts Schwarze Pumpe
    Dipl.-Ing. Karsten Handro, LMBV Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH
  • Erfahrung mit Umweltprüfungen in allen Phasen des Lebenszyklus von Bergbauunternehmen in Sibirien
    Elena Perfiljewa, InEcA-Consulting LLC

10:00 – 13:00

II. AG Wasserstoff & neue Gasen zum Thema „Transformation der Energiesysteme“

Moderation:

Hannes Seidl, Bereichsleiter Energiesysteme und Energiedienstleistungen, Deutsche Energie Agentur (dena)
Kirill Molodtsov, Assistent des Leiters der Präsidialadministration der Russischen Föderation

  • Angebot und Nachfrage nach Wasserstoff bis 2050: Perspektive für Russland & Deutschland
    Russische Expertise: Wasserstoff im zukünftigen russischen Energiesystem
    Deutsche Expertise: Wasserstoff in deutschen Energiesystemmodellen: Auf dem Weg zur Klimaneutralität
    Input zu Maßnahmenpaket der Russischen Föderation zu Wasserstoff
  • Wasserstoff im europäischen Kontext
    Aktivitäten im Bereich Wasserstoff
    Europäische Perspektive: “Hydrogen demand and supply in a carbon-neutral European energy system”
  • Identifizierung der Rolle von Wasserstoff und neuen Gasen in Energieszenarien

10:00 – 12:00

III. AG Digitalisierung der Rohstoffwirtschaft zum Thema „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen: Management, technologische Prozesse, Wissenschaft und Personalkompetenzen

Moderation:

Prof. Dr. Marian Paschke, Universität Hamburg
Yurij Zhukowskiy, St. Petersburger Bergbauuniversität

  • Digitale Plattformen als Chance und Herausfordeung für Unternehmenskooperation
    Andrej Gontscharow, Direktor der Abteilung Business Solutions, Zyfra Group
    Arie-Johann Heiertz, RWE (tbc)
  • Standardisierung als Unternehmsinterne – und übergreifende Kommunikation
    Jörn Lehmann, VDMA Mining (tbc)
    Dmitrij Klebanow, Russische Akademie der Wissenschaften
  • Digitale Prozesse: Mensch – Maschine – Kommunikation
    Tobias Hartmann, Oberingenieur, RWTH Aachen University (tbc)
    Maxim Sonnow, stellv. Generaldirektor für Vertrieb, Fidesis
    Denis Nirkonen, PAO Polyus
  • HR und digitale Kompetenzen
    Jury Zhukovski, Lehrstuhl für Elektrische Energietechnik und Elektromechanik, St. Petersburger Bergbauuniversität
    Artem Warawin, stellv. Leiter des Ausbildungskomplexes für Ausbildung, PAO „Rosseti Linenergo“

11:00 – 14:30

IV. „Russisch-Deutsche Wissenschaftsbeziehungen des 18.‑20. Jahrhunderts auf dem Gebiet der Bodenschätze“

Moderation:

Prof. Dr. Gerhard Heide, Direktor der Geowissenschaftlichen Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg
Prof. Dr. Irina Talovina, Bergbauuniversität St. Petersburg
Dr. Elena Kotova, Bergbaumuseum, St. Petersburg

  • Von A wie Abenakiite bis Z wie Zvyagintsevit – Minerale und Gesteine von russischen Fundorten im Museum für Naturkunde Berlin
    Dr. Ferdinand Damaschun, Dr. Ralf Thomas Schmitt, Naturhistorisches Museum, Berlin
  • Erstellung elektronischer Kataloge strategischer Mineralien zur Bewältigung von Umweltproblemen
    Dr. Elena Kotova, Bergbaumuseum, St. Petersburg
  • Die Sammlung geschliffener Gesteinstäfelchen von Kolyvan aus der Sammlung Bernhard von Cotta
    Anja Weber, Dr. Christin Kehrer, Prof. Dr. Jan-Michael Lange, Prof. Dr. Gerhard Heide, Senckenberg Naturhistorische Sammlungen, Dresden, TU Bergakademie Freiberg
  • Geschichte der geologischen Erschließung des europäischen Nordens Russlands (auf  der Basis der geowissenschaftlichen Sammlungen)
    Dr. Irina Astahova, Direktorin des Museums von A. Сhernov, Syktyvkar
  • Die Geowissenschaftlichen Sammlungsobjekte Georg Thomas von Aschs, St. Petersburg, im Academischen Museum der Universität Göttingen unter Johann Friedrich Blumenbach
    Dr. Nadine Schäfer, Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Projekt Blumenbach-Online
  • Der Anteil deutscher Sammlungen und ihre Bedeutung für die Modellensammlung des 18.-20. Jahrhunderts im Bestand des Bergbaumuseums St. Petersburg.
    Prof. Vitaly Vedernikov, Bergbaumuseum St. Petersburg
  • Die Minerale von Lorenz von Pansner, St. Petersburg, in der Societät für die gesammte Mineralogie zu Jena
    Dr. Birgit Kreher-Hartman, Universität Jena
  • Die Forschungen von D.G. Messerschmidt auf dem Gebiet der Mineralogie und sein Manuskript „Sibiria Perlustrata“
    Dr. Larissa Bondar, Archiv der Russischen Akademie der Wissenschaften, Dr. Anna Kurguzova, Bergbauuniversität, St. Petersburg
  • Russische Minerale und Gesteine in Goethes Sammlung
    Dr. Thomas Schmuck, Klassikstiftung Weimar
  • Terminologische Probleme bei der Identifizierung wertvoller geologischer Objekte am Beispiel der geologischen Objekte des Hauptdevonfeldes (Nordwesten der ussischen Platte)
    Dr. Larisa Norova, Bergbauuniversität St. Petersburg
  • Edelsteine und Mineralien aus dem russischen Kaiserreich – Ein Blick in das Schatzkästchen der Königin Olga von Württemberg
    Dipl.-Min. Franz Xaver Schmidt, Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
  • Zur Bedeutung der monographischen Sammlungen von Mineralien, Gesteinen und Erzen
    Prof. Yuri Voitekhovsky, Bergbauuniversität St. Petersburg
  • Die Rolle der deutschen Gelehrten bei der Gründung der russischen wissenschaftlichen Gesellschaften im XVIII.-XIX. Jahrhundert
    Dr. Lidiia Stokratskaia, Bergbauuniversität, St. Petersburg
  • Internationale Sommerschulen: kulturelle Kooperation und wissenschaftliche Mobilität
    Dr. Asiija Duriagina, Bergbauuniversität, St. Petersburg

Initiatoren:

Unter der Schirmherrschaft und mit der freundlichen Unterstützung von

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Mit der freundlichen Unterstützung von:

Konferenzpartner: