28 bis 30. April 2021 in Leipzig
13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz

13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz in Leipzig

Vom 28. bis zum 30. April 2021 wird die  13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer in Leipzig stattfinden. Die Kernthemen der Veranstaltung umfassen die Bereiche Klimaschutz, neue Energien, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung, sowie den Aufbau einer deutsch-russischen Nachhaltigkeitspartnerschaft. Die Konferenz ist eine wichtige Plattform, um den Stand und die Perspektiven der deutsch-russischen Zusammenarbeit im Energie- und Rohstoffbereich zu diskutieren und bilaterale Kooperationsprojekte anzustoßen. Erstmals planen wir in diesem Jahr ein Side-Event zur Kooperation mit den Ländern des afrikanischen Kontinents bei der Ausbildung im Bereich nachhaltige Rohstoffwirtschaft.

Das vielfältige Programm umfasst neben dem Meinungsaustausch im Plenum zudem Rund-Tisch Diskussionen, offene Sitzungen der Arbeitsgruppen des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums und Exkursionen.

Detaillierte Informationen zum Programm und den Referenten werden wir in den kommenden Wochen an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie keine Neuigkeiten verpassen möchten, sind Sie herzlich eingeladen hier unseren kostenfreien Info-Service zu abonnieren.

Wasserstoff-Tagung:

Globale Energiewirtschaft: Gegenwart & Zukunft – Wasserstoff als zukünftiger Treiber?

Am 01. Dezember 2020 veranstaltete das Deutsch-Russische Rohstoff-Forum (DRRF) erstmalig eine Wasserstoff-Tagung unter dem Titel „Globale Energiewirtschaft: Wasserstoff als zukünftiger Treiber?“. Damit bot das DRRF eine exklusive Plattform, die führende Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik Deutschlands und Russlands zusammenbrachte, um über die Perspektiven für die Kooperation im Bereich Wasserstoff gemeinsam zu diskutieren.

> Hier finden Sie ausführliche Informationen zu der Veranstaltung!