30. November bis 2. Dezember 2020 in Leipzig
13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz

Save the Date: 13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz in Leipzig

Vom 30. November bis zum 02. Dezember 2020 wird die diesjährige 13. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer in Leipzig stattfinden.* Die Kernthemen der Veranstaltung umfassen die Bereiche Klimaschutz, neue Energien, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung, sowie den Aufbau einer deutsch-russischen Nachhaltigkeitspartnerschaft. Die Konferenz ist eine wichtige Plattform, um den Stand und die Perspektiven der deutsch-russischen Zusammenarbeit im Energie- und Rohstoffbereich zu diskutieren und bilaterale Kooperationsprojekte anzustoßen. Erstmals planen wir in diesem Jahr ein Side-Event zur Kooperation mit den Ländern des afrikanischen Kontinents bei der Ausbildung im Bereich nachhaltige Rohstoffwirtschaft.

Das vielfältige Programm umfasst neben dem Meinungsaustausch im Plenum zudem Rund-Tisch Diskussionen und Exkursionen. Der Ablaufplan sieht aktuell wie folgt aus:

  • 30. November 2020: Anreise der Konferenzteilnehmer sowie eine Begrüßungsveranstaltung am Abend
  • 01. Dezember 2020: Hauptkonferenztag mit Plenarsitzungen und Rund-Tisch Diskussionen
  • 02. Dezember 2020: Offene Sitzungen der Arbeitsgruppen des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums und Exkursionen

Detaillierte Informationen zum Programm und den Referenten werden wir in den kommenden Wochen an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie keine Neuigkeiten verpassen möchten, sind Sie herzlich eingeladen hier unseren kostenfreien Info-Service zu abonnieren.

*In Anbetracht der aktuellen Situation um Covid-19 ist diese Ankündigung natürlich unter Vorbehalt zu verstehen. Da derzeit nicht absehbar ist, wie sich die Situation bis zum Winter entwickeln wird. Wir sind jedoch optimistisch und werden in der Organisation zunächst fortfahren. Falls erforderlich werden wir die Veranstaltung natürlich rechtzeitig verschieben. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit direkt an uns wenden unter: konferenz@rohtoff-forum.org.

Rückblick: 12. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz in St. Petersburg

Vom 27. bis zum 29. November 2019 tagte die 12. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz an der St. Petersburger Bergbauuniversität. Im Mittelpunkt der vergangenen Konferenz stand die Ausgestaltung einer zukunftsorientierten Nachhaltigkeitskooperationen, die klimafreundliche Transformation der Energiesysteme in beiden Ländern sowie der Aufbau einer Kreislaufwirtschaft.

Impressionen von der Konferenz:

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

An zwei Konferenztagen fanden Plenartagungen sowie offene Sitzungen der Arbeitsgruppen des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums zu den Themen „Beste Verfügbare Techniken und Rekultivierung im Bergbau“, „Digitalisierung“ und „Wasserstoff / neue Gase“ statt sowie ein Rund-Tisch zum Thema „Zusammenarbeit bei Industrieabfällen“.

Die Konferenz fördert gezielt den Austausch von Nachwuchswissenschaftlern aus beiden Ländern: Im Rahmen einer Vorkonferenz  hatten diese am 27. November 2019 die Möglichkeit, sich ihre Forschungsarbeiten vorzustellen und miteinander zu diskutieren. Darüber hinaus wurde im Rahmen der Konferenz erneut der Preis der Saarländischen Stahlindustrie an drei herausragende Nachwuchsforscher verliehen.

Sehen Sie sich Interviews mit Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sowie Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, an:

Wenn Sie das Video abspielen, werden Ihre Daten an YouTube übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Video abspielen, werden Ihre Daten an YouTube übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Weitere Video-Interviews mit den Teilnehmern der Konferenz finden Sie hier auf unserem YouTube-Kanal.