08. Dezember 2021
2. Deutsch-Russische Wasserstoff-Tagung

2. Deutsch-Russische Wasserstoff-Tagung

Am 08. Dezember 2021 wird der Verein zur Förderung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit im Rohstoffsektor e.V. (WTZ e.V.) gemeinsam mit dem Deutsch-Russischen Rohstoff-Forum (DRRF) die 2. Deutsch-Russische Wasserstoff-Tagung ausrichten. Die Konferenz ist eine wichtige Plattform, auf der führende Experten beider Länder über die wissenschaftlich-technischen Herausforderungen entlang der Wasserstoffwertschöpfungskette diskutieren.

Einleitend wird im ersten Themenblock der aktuelle Entwicklungsstand der Wasserstoffwirtschaft in Deutschland und Russland thematisiert sowie der aktuelle Forschungsbedarf. Im zweiten Panel werden die wissenschaftlichen Herausforderungen in der Transport- und Speicherinfrastruktur im Kontext der deutsch-russischen Wasserstoffpartnerschaft diskutiert. Ein weiterer Themenblock wird der Wasserstoffanwendung im Industriebereich gewidmet.

Die Tagung wird im Online-Format stattfinden und ist kostenlos für alle Teilnehmer! Zur Registrierung gelangen Sie hier.

Veranstalter:
Im Rahmen des Projektes:

Veranstaltungen

Am 29. November 2021 wird im Rahmen der Arbeitsgruppe „Rekultivierung, Umweltschutz und Beste Verfügbare Techniken (BVT) im Bergbau“ ein Workshop zum Thema „Wie kann man Bergbau- und Verarbeitungsabfälle umweltfreundlich und gewinnbringend recyceln?“ stattfinden. Die Veranstaltung beginnt um 08:00 Uhr deutscher Zeit. Das Programm können Sie hier aufrufen. Die Veranstaltung wird auf dem YouTube-Kanal der Technischen Universität Bergakademie Freiberg gestreamt.
Am 03. Dezember 2021 wird im Rahmen der Arbeitsgruppe „Deutsch-Russische Zusammenarbeit in der Klima- und Nachhaltigkeitsforschung“ ein Online-Workshop zum Thema „Tauende Permafrostböden“ stattfinden. Die Veranstaltung widmet sich den wissenschaftlichen Grundlagen sowie den Auswirkungen des Phänomens auf Lebensbedingungen und sozioökonomische Bereiche. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an kontakt@rohstoff-forum.org. Wir nehmen Sie gerne auf die Teilnehmerliste auf und senden Ihnen die Zugangsdaten.