28.–30. November in St. Petersburg
10. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz

Ziele

Ausbau wissenschaftlich-technischer Zusammenarbeit im Rohstoff-Bereich durch

  • Organisation, Moderation und Begleitung von Fachtagungen zu ausgewählten Rohstofffragen
  • Gemeinsame Weiterentwicklung von Technologien zur Gewinnung, Aufbereitung und Verarbeitung von Rohstoffen

Ausbau der Bildungszusammenarbeit im Rohstoffbereich durch

  • Initiierung von Hochschulkooperationen und gemeinsamen Forschungsprojekten
  • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Weiterbildung von Fachkräften beider Länder
  • Gründung einer deutsch-russischen Ressourcenuniversität

Intensivierung der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit im Rohstoffsektor

  • Verbesserung der Rahmenbedingungen der Rohstoffpartnerschaft durch Bereitstellung einer ständigen Dialogplattform
  • Einsatz für ein deutsch-russisches Abkommen zur wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit im Rohstoffbereich

Förderung wirtschaftlicher Kooperationen

  • Kooperation mit russischen Unternehmen und Gebietskörperschaften bei der Suche nach deutschen Partnern für Rohstoff- und Modernisierungsprojekte
  • Rohstoff-Konferenz auch als unternehmerische Kooperationsplattform