06.–08. November in Potsdam
11. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz

Terminankündigung: 11. Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz

Termin: 06.-08. November 2018

Ort: Potsdam (Deutschland)

Die Konferenz findet unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dietmar Woidke statt.

Ablauf

  1. November 2018, 19:00 Uhr

Begrüßungsempfang auf Einladung des Ministerpräsidenten

(Ort wird noch bekanntgegeben)

  1. November 2018, 9:00 – 18:00 Uhr

Hauptkonferenztag

(Dorint Hotel Sanssouci, Jägerallee 20, 14469 Potsdam)

Anschließend Empfang

  1. November 2018

Arbeitsgruppensitzungen / Abreise

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie in den kommenden Wochen

Jetzt bewerben!

M.Sc. International Energy Economics and Business Administration

Bei dem Deutsch-Russischen Masterstudiengang M.Sc. International Energy Economics and Business Administration handelt es sich um einen Weiterbildungsstudiengang der Universität Leipzig und des Staatlichen Instituts für Internationale Beziehungen in Moskau (MGIMO Universität), der vom Deutsch-Russischen Institut für Energiepolitik und Energiewirtschaft e. V. getragen wird. Aufbauend auf einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss gibt der Studiengang die Möglichkeit, die akademische Ausbildung mit Bezug auf Fragen der internationalen Energiewirtschaft zu ergänzen und zu vertiefen. Vermittelt werden betriebs- und volkswirtschaftliche sowie politisch-rechtliche Kenntnisse, die für ein vertieftes Verständnis energiewirtschaftlicher Zusammenhänge relevant sind. Wirtschaftswissenschaftliche Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht notwendig. Der Studiengang bereitet damit auf eine Vielzahl beruflicher Tätigkeiten in Verwaltung, Politikberatung, Wirtschaft und Wissenschaft auf nationaler und internationaler Ebene vor. Die Studierenden profitieren von dem umfangreichen Lehrangebot der beiden Partneruniversitäten, das ein breites fachwissenschaftliches Spektrum und eine ausgeprägte Regionalexpertise umfasst.

Nähere Informationen zu Programm und Bewerbung erhalten Sie unter: driee.uni-leipzig.de

Terminankündigung: Deutsch-Russischer Rohstoffdialog an der Saar

Termin: 14./15. Juni 2018
Ort: Dillingen (Saar)

Themenblöcke
Entwicklung der Rohstoffmärkte
Bedeutung Russlands als Rohstofflieferant
Corporate Social Responsibiity / Bedeutung für die Industrie

Im Rahmen der Konferenz werden zwei Werksbesichtigungen der High-Tech-Anlagen der Dillinger AG und Saarstahl AG organisiert

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie in den kommenden Wochen

Impressionen der 10. Rohstoff-Konferenz in St. Petersburg